Über Uns2019-06-04T10:27:58+00:00

Die Arbeiterwohlfahrt – kurz AWO genannt – wurde am 13.12.1919 auf Initiative von Marie Juchacz in Berlin gegründet. Marie Juchacz hatte eine bedeutende Rolle in der Geschichte der deutschen Frauenbewegung und im Kampf um die Gleichberechtigung der Frauen. Sie war die erste Frau, die in einem deutschen Parlament die Rednerbühne betrat.

Die AWO war bei ihrer Gründung eine Selbsthilfeorganisation der SPD und nannte sich Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt.

Nach dem Verbot der AWO 1933 wurde sie 1946 als parteiunabhängiger eigenständiger Spitzenverband der Wohlfahrtspflege neu gegründet.

Seit 1919 hat die AWO, auf Grundlage ihrer Grundwerte von Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit jene Menschen im Blick, die aus unterschiedlichen Gründen zu den sozial Schwachen der Gesellschaft gehören.

Auf der Grundlage der Grundwerte organisieren die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO, gemeinsam mit den Betroffenen Teilhabe; geben Ihnen eine Stimme und helfen bei der Bewältigung ihres Lebensalltags. Ziel ist es dabei, betroffenen Menschen den Einstieg oder die Rückkehr in die Gesellschaft zu ermöglichen.

Am 07.04.1978 wurde die Kreiskonferenz der Ortsvereine der AWO im Landkreis Peine einberufen und der AWO Kreisverband Peine gegründet.

Seit dem 01.06.1985 ist der Kreisverband hauptamtlich besetzt.

Zu den Tätigkeitsfeldern der AWO Kreisverband Peine e.V. zählen Sozialberatung, Kurvermittlung, Mahlzeitendienst, Haushaltshilfen, Häusliche Krankenpflege, Häusliche Altenpflege, Freizeitangebote für ältere Menschen und die Schuldner- und Insolvenzberatung.

Der Kreisverband der AWO Peine ist Träger von Kindertagesstätten.

Neben zahllosen ehrenamtlichen Helfern beschäftigt der Kreisverband über 70 hauptamtliche Mitarbeiter in den unterschiedlichen Bereichen.